Ostermarkt in Groß-Felda

Der Ostermarkt in Groß-Felda war auch in diesem Jahr wieder Treffpunkt für Bürger aus Nah und Fern. Der traditionsreiche Markt im Feldatal lockt jedes Jahr aufs neue tausende von Besuchern nach Groß-Felda, wo der Spielmanns- und Fanfarenzug Feldatal sich regelmäßig als guter Gastgeber erweist.

 

Höhepunkt der Markttage war auch in diesem Jahr wieder der Bunte Nachmittag am Ostermontag. Der Spielmannszug hatte auch in diesem Jahr keine Kosten und Mühen gescheut, um ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen. Die Programmpunkte ließen viel Erwarten und am Ende wurde für jeden Geschmack etwas geboten. Traditionell eröffnet der Gastgeber mit musikalischen Klängen den Nachmittag. Nachdem der Spielmanns- und Fanfarenzug in die Feldahalle einmarschiert waren und einige Bühnenstücke zum Besten gaben, konnte die Vorsitzende des Vereins die Gäste in Versform begrüßen. Sichtbar beeindruckt von dem hohen Besucherandrang verwies Regina Koch auf die lange Tradition des Marktes. Der Bunte Nachmittag gebe jedes Jahr aufs Neue den Verein aus der Region die Möglichkeit, ihre Vereinsarbeit in die Öffentlichkeit zu tragen. Regina Koch zeigte sich erfreut darüber, dass es dem Spielmannszug wieder einmal gelungen sei, so viele Vereine für die Gestaltung des Ostermarktes zu gewinnen. Nachdem der Spielmannszug die Bühne wieder geräumt hatte, konnten die Kinder des Kinderplaneten Stumpertenrod die Bühne erobern. Die kleinen Akteure bezauberten die Zuschauer mit zwei Tänzen, die sie extra für den Ostermarkt einstudiert hatten. Ganz lässig mit Sonnenbrillen und auf Inline-Skates wirbelten die Tänzer über die Bühne. Auch der Knuts Hut Club (KHC) hatte es sich nicht nehmen lassen bei der Gestaltung des bunten Programms mitzuwirken. Als erste Gruppe standen die „Violet-Diamonds“ auf der Bühne und bezauberten die Gäste in der Feldahalle mit ihrem Gardetanz. „Egal ob Fasching oder Ostern, die Tänzerinnen des Knuts Hut Clubs sind stets eine Bereicherung jeder Veranstaltung“, freute sich Regina Koch. Wie abwechslungsreich das Programm wirklich war, dass konnten die Zuschauer bei dem nächsten Auftritt erkennen. Mit der Feldataler Line-Dance Gruppe wurde nun eine ganz andere Musik und Tanzrichtung abgedeckt. Die Feldahalle verwandelte sich in einen rauchigen Salon, irgendwo in Arizona. Durch die Boxen ertönte Countrymusic und die Akteure auf der Bühne zeigten, wie im Heimatland der Countrymusic passend getanzt wird. Fetzig einher ging es dann wieder bei dem Auftritt der Bänkelsänger des Knuts-Hut Clubs, die in alt gewohnter Manier mit ihren Liedern über die Heimat und dem Dorfgeschehen die Zuhörer begeisterten. In eine Sportarena wurde die Feldahalle dann bei dem Auftritt der Rhönradgruppe aus Groß-Eichen umgewandelt. Da die Bühne zu klein war, wurde kurzerhand der Mittelgang in der Halle gesperrt, so dass die beiden Sportlerinnen aus Groß -Eichen ihre neu einstudierte Nummer vorführen konnten. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als die beiden Mädels mit ihrem Rhönrad durch die Gänge sausten und hierzu im Rhönrad noch wahrlich akrobatische Figuren zum Besten gaben. Vampire segelten dann bei dem Auftritt der Konfettis des Knuts Hut Clubs durch die Feldahalle. In schwarze Gewänder gehüllt, die mit rotem Samt unterlegt waren, wirbelten die Vampire über die Bühne und zeigten, dass auch der jüngste Nachwuchs schon mit viel Spaß bei der Sache ist. Den Abschluss fand der bunte Nachmittag dann mit dem Auftritt des Evangelischen Posaunenchores Groß-Felda, der mit volkstümlichen Klängen die Gäste zum mitschunkeln einlud. Extra für den Auftritt auf dem Ostermarkt hatten die Bläser den Deutschmeister Regimentsmarsch einstudiert und wurden dafür mit viel Applaus bedacht. Während die Feldahalle aus allen Nähten platzte und sich die Zuschauer schon in den Gängen drängten, war auch vor der Feldahalle buntes Treiben angesagt. Vor allem der Nachwuchs hatte viel Spaß mit dem Karussell, bei der Losbude oder beim Schießen. Auf dem Heimweg konnten sich die Ostermarktsbesucher dann noch eine Waffeltüte mitnehmen.

Archiv

Zum Frühschoppen am Osterdienstag