Winterspass beim Evangelischen Posaunenchor Groß-Felda

Zum „Schlittenfahren“ hatte der Evangelische Posaunenchor Groß-Felda seine Mitglieder mit Kind und Kegel eingeladen. „Uff de Gass“ hinter dem Friedhof in Groß-Felda ging es dabei richtig rund. Zwar hatte in der Nacht zum Sonntag das angekündigte Tauwetter eingesetzt, was aber der Gaudi noch keinen Abtrag tat. Mit Schlitten der unterschiedlichsten Bauarten sauste man den steilen Abhang hinunter, wobei die Kleinen den Großen natürlich zeigen wollten, wer hier Chef im Ring war. Bei den Schussfahrten blieb dieses Mal alles heil, man hatte keine Brüche an Fahrzeugen und Personen zu beklagen. Auch für warme Getränke und auch für eine kräftige Mahlzeit war an diesem Wintersonntag gesorgt. Neben dem Schlitten fahren hatten besonders die Kinder auch noch ihren Spaß beim Bauen von Schneemännern und bei Schneeballschlachten. Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass mit diesen Stunden in der freien Natur eine willkommene Abwechslung zum Alltag gelungen war. Sollte es der Winter nochmals zulassen, dann ist mit einer Neuauflage sicherlich zu rechnen.