Volksmusikabend in Groß-Felda

Ausgelassene Stimmung in der Feldahalle in Groß-Felda

Ganz im Zeichen der Blasmusik stand das vergangene Wochenende in Groß-Felda. Der Evangelische Posaunenchor Groß-Felda hatte zum 14. Volksmusikabend geladen und wollte so mit den Gästen den 54. Geburtstag des Chores feiern. Eröffnet wurde das abwechslungsreiche musikalische Programm mit einem Auftritt des gastgebenden Chores.

Posaunenchor Volksmusik 2013

Der Posaunenchor Groß-Felda unter Leitung von Dirk Weber begrüßte die Gäste in der Feldahalle mit dem Colonel Bogey Marsch und stimmte die Blasmusikfans in der Halle bereits auf das ein, was folgen sollte. Vier Stunden Blasmusik vom feinsten zum mitsingen, mitschunkeln und zum tanzen. In seiner Ansprache zeigte sich der Vorsitzende des Chores, Gerhard Zulauf sehr erfreut darüber, die zahlreich erschienen Gäste begrüßen zu können. „Es freut uns, dass wir mit einen solchen Abend der Blasmusik so viele Menschen ansprechen“, so der Vorsitzende. Bei einem Blick in die Reihen zeigte sich schnell, dass die Halle bis auf den letzten Blatz gefüllt war und so der Posaunenchor wieder einmal das richtige Händchen bewiesen hatte, bei der Auswahl der teilnehmenden Gruppen. Weiter im Programm ging es mit der Polka Böhmisches Blut und dem Marsch Egerländer Kirchweih. Im weiteren Verlauf des Auftrittes gaben die Bläser aus dem Feldatal noch Stücke wie Annelie Polka, Sakvicka Polka und die Fuchsgraben Polka zum Besten. Mit dem Stück Böhmischer Traum verabschiedete sich der Gastgeber von der Bühne. Die Zuschauer dankten es dem Posaunenchor mit Standing Ovations und nicht mehr abreisen wollenden Zugaberufen.

Leusel Volksmusik 2013

Auch der Musikverein Leusel schaffte es schnell, die gute Stimmung in der Halle weiter anzuheizen. „Musikanten Grüßen Dich“ so der Titel des ersten Musikstücks des Musikvereins. Unter der Leitung von Martin Wilhelm boten die Musiker Blasmusik der Spitzenklasse. Auch die Gäste in der Feldahalle waren begeistert und eroberten sogleich die Tanzfläche. Bekannte Musikstücke wie „Aus Böhmen kommt die Musik“, „Dem Land Tirol“ und „Wir Musikanten“ tat ihr übriges dazu, dass eine wahre Volksfest Stimmung der Feldahalle vorherrschte. Die befreundete Blaskapelle aus Wölfis bildete den Abschluss des musikalischen Programms an diesem Volksmusikabend. Die Gruppe aus Wölfis verbindet eine lange Freundschaft mit dem Posaunenchor Groß-Felda und bei gegenseitigen Besuchen steht immer die Blasmusik im Mittelpunkt. Im Juni war der Posaunenchor zu Gast in Wölfis, um Teil der 135 Jahrfeier des Blasorchester Wölfis zu sein. „Wir freuen uns, heute Abend hier zu sein“, rief der Musikalische Leiter Siegfried Brückner den Gästen zu. Musik sei die schönste und einzige Sprache, die überall auf der Welt verstanden werde und so sei man immer wieder erfreut, Menschen mit Musik glücklich zu machen, so Brückner.

Wölfis2 Volksmusik 2013

Musikalisch wurden die Gäste mit dem Stück „Young Life“ von Manfred Schneider begrüßt. Dieses Stück, speziell für Blasorchester geschrieben, zeigte sogleich die musikalische Klasse des Blasorchester Wölfis. Im weiteren Verlauf trugen die Musiker im Alter zwischen 15 und 72 Jahren Stücke wie die Polka Sonnengrüße und die Freundschaftspolka vor. Selbstverständlich durften auch Stücke wie der Marsch „Gruß an Groß-Felda“  und „Wenn der Wein blüht“ nicht fehlen. Die Gäste lauschten amüsiert den Beiträgen und nutzten die Gelegenheit mit zu schunkeln und zu tanzen. Mit dem „Boogey for Band“ läuteten die Musiker dann die große Tombola ein. Zu gewinnen gab es die Teilnahme an der Mehrtagesfahrt des Posaunenchores im kommenden Frühjahr. Auch wenn der Gewinner an diesem Abend noch nicht ermittelt werden konnte, ist sicher, dass das Wochenende mit dem Posaunenchor viel Spaß bereiten wird. Gemeinsam feierten die Musikbegeisterten bis tief in die Nacht hinein und ließen sich von guter Blasmusik verwöhnen. Gerhard Zulauf zeigte sich erfreut darüber, dass es dem Posaunenchor wieder einmal gelungen sei, ein attraktives Programm auf die Bühne zu stellen. Offensichtlich sei die Blasmusik noch immer ein wichtiger Bestandteil in der Gesellschaft, der Generationenübergreifend die Menschen verbinde.

 

Erntedankfest am Sonntag